Diese Diabetesarten gibt es

Typ-1-Diabetes

Typ-1-Diabetes wurde oft auch als Kinder- und Jugenddiabetes bezeichnet, da die Erkrankung meist vor dem 20. Lebensjahr auftritt. Diese Form der Zuckerkrankheit ist die Folge einer Autoimmunerkrankung, bei der Antikörper Zellen der Bauchspeicheldrüse zerstören.

Weiterlesen »

Typ-2-Diabetes

Diese Form von Diabetes tritt deutlich häufiger und vor allem ab dem 30. Lebensjahr auf. Von geschätzten 600.000 zuckerkranken Menschen in Österreich sind über 90 Prozent betroffen. Ein entscheidender Faktor für Typ-2-Diabetes ist Übergewicht.

Weiterlesen »

Schwangerschaftsdiabetes

Ist der Blutzucker erstmals während einer Schwangerschaft dauerhaft zu hoch, handelt es sich um den sogenannten Schwangerschaftsdiabetes. Er ist die häufigste Stoffwechselerkrankung bei Schwangeren, vier Prozent der Frauen sind davon betroffen.

Weiterlesen »

 

Diagnose, Therapie und Vorbeugung

Wie äußert sich Diabetes?

Um Diabetes möglichst frühzeitig zu erkennen, sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wichtig. Unspezifische Symptome können beispielsweise Müdigkeit, Schwäche und Leistungsminderung sein, ebenso häufiger Harndrang, Sehschwächen und starker Durst

Weiterlesen »

Welche Folgen hat Diabetes?

Typ-1-Diabetes kann zwar derzeit nicht geheilt werden, allerdings kann das fehlende Hormon von außen dem Körper hinzugefügt werden. Wer hingegen an Typ-2-Diabetes erkrankt ist, kann durch Gewichtsverringerung den Blutzucker wieder in den Griff bekommen

Weiterlesen »

Tipps bei Diabetes

Diabetiker können ein normales Leben führen, sie sollten allerdings ihren Blutzucker im Auge behalten und die Therapie beherzigen. Viel Bewegung, eine gesunde Ernährung und genügend Schlaf unterstützen den Stoffwechsel und helfen bei Übergewicht.

Weiterlesen »

 

Leben mit Diabetes

Diabetes bei Kindern

Diabetes ist die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindesalter. Auch die Zahl an übergewichtigen Jugendlichen, die in Folge an Typ-2-Diabetes erkranken, steigt. Kinder können ein normales Leben führen, müssen jedoch auf ihre Ernährung achten.

Weiterlesen »

Diabetes und Schwangerschaft

Erhöhte Blutzuckerwerte während der Schwangerschaft bergen die Gefahr von Folgeschäden bei der Mutter und beim Kind das Risiko von Fehlbildungen. Da der Blutzuckerwert in der Zeit stark schwankt, muss er regelmäßig geprüft werden.

Weiterlesen »

Häufige Fragen zu Diabetes

Mit Diabetes lässt sich das Leben normal weiterführen, dennoch bleiben einige Fragen offen, die sich viele stellen. Welche Ernährung und welche Vorsorguntersuchungen wichtig sind und wie sich eine Unterzuckerung bemerktbar macht, erfahren sie hier.

Weiterlesen »